Tools zur Market-und Keywordrecherche

Zack. Eine Idee. Vielleicht ein Webprojekt? Affiliateprodukte, Dropshipping oder sogar ein Vertrieb? Was könnte es werden? Oder ist die Idee nicht interessant, weil zu wenig nachegfragt wird? Diese Fragen lassen sich ganz einfach mit Markt-und Keywordresearch-Tools beantworten.

Drei Tools, um einen Markt besser kennenzulernen

Google Trends

Mit Google Trends lassen sich Suchanfragen nach saisonalen Schwankungen, sowie generellen Schwankungen untersuchen. Wenn eine Geschäftsideen vorliegt, welche bereits in anderen Ländern im Trend liegt, lässt sich mit Google Trends untersuchen, ob es auch in Deutschland verstärkt nachgefragt wird.

UeberSuggest

Mit Uebersuggest lassen sich Related Searches auslesen. Das sind Sucheingaben, welche von den Usern öfters getätigt werden. Wenn das Produkt, was vertreibt werden soll, also eine Eismaschine ist, lässt sich mit Uebersuggest verschiedene Suchkombinationen auslesen und nachvollziehen.

Gutefrage.net

Wenn die eigene Zielgruppe noch unklar ist, oder mehr Informationen darüber benötigt werden lohnt auch ein Klick auf gutefrage.net. Wenn an die Url /tag/keyword angehängt wird und Keyword mit einem Schlüsselbegriff aus dem gesuchten Bereich ersetzt wird, landet man auf der jeweiligen Unterseite von Gutefrage mit passenden Fragen&Antworten von Usern.

Zusammenfassung

Wer vor dem Aufsetzen von einem Webprojekt keine Research betreibt ist selber Schuld. Es wird immer Märkte geben, wo mit wenig Aufwand sehr viel zu holen ist – und dann gibt es Märkte, die sehr gut laufen. Mit kurzem Aufwand lassen sich wichtige Daten über einen Markt herausfinden mit den oben genannten Tools.